Rechtsschutz

Arbeitsgerichts- und Sozialgerichtsrechtsschutz für AUB-Mitglieder

  •  Wartezeit 3 Monate (ab Beginn der Mitgliedschaft)
  •  keine Selbstbeteiligung
  •  freie Anwaltswahl
  •  reduzierter Beitrag bei Arbeitslosigkeit, Mutterschutz etc.

  Hinweise zum Rechtsschutz

Mit der Mitgliedschaft bei der AUB erwirbt jedes Mitglied über eine Rechtsschutz-Gruppenversicherung bei dem Versicherungsunternehmen ARAG nach einer Wartezeit von 3 Monaten (ab Beginn der Mitgliedschaft) Arbeitsgerichts- sowie Sozialgerichtsrechtsschutz bei freier Anwaltswahl. Dieser Schutz ergänzt das Beratungsangebot der AUB, das von qualifizierten Mitarbeiter/innen in der Geschäftsstelle gewährleistet wird.

Mitglieder, die bereits eine private Rechtschutzversicherung besitzen und keine zusätzliche Arbeitsgerichtsrechtschutzversicherung über die AUB benötigen, zahlen anstatt EUR 16,00 einen monatlichen Beitrag von EUR 12,00, wenn dies der Geschäftsstelle in Nürnberg mitgeteilt wird. Diese Leistungen sind in Deutschland als verpflichtender Teil der Satzung einer Arbeitnehmervereinigung einmalig.

Was tun im Schadensfall? Bitte melden Sie Ihren Fall immer zunächst der Bundesgeschäftsstelle unter 0911 28708-0 oder per E-Mail an service@aub.deBei Problemen mit dem Arbeitgeber oder mit Sozialversicherungsträgern vermitteln wir Ihren Fall sofort an die ARAG. Auf Wunsch wird Ihnen von der ARAG ein Rechtsanwalt in der Nähe Ihres Wohnorts benannt. Halten Sie für eine Kontaktaufnahme Ihre Mitgliedsnummer bereit.

Um bei Bedarf einen geeigneten Anwalt Ihrer Wahl vor Ort zu finden, können Sie auch den Anwaltssuch-Service der ARAG nutzen.

Bei Interesse an weiteren ARAG-Versicherungen zu AUB-Konditionen wenden Sie sich bitte an:  Guido Merten, ARAG-Firmenspezialist der RD Mannheim unter guido.merten@arag.de