Aufsichtsratswahl Header Foto

Aufsichtsratswahl

Die Teilnehmer sollen Grundlagenkenntnisse über das Mitbestimmungsgesetzt erlangen und einen Überblick über die Aufgaben des Betriebswahlvorstandes erhalten. Darüber hinaus sollen sie mit der Organisation und Durchführung einer Aufsichtsratswahl vertraut gemacht werden. Sie sollen die rechtlichen Voraussetzungen kennen lernen und in die Lage versetzt werden, eine Aufsichtsratswahl nach Checkliste durchzuführen. Sie sollen Fähigkeiten erlangen, sowohl einen ordnungsgemäßen Wahlvorschlag einzureichen, als auch alle für die Wahl erforderlichen Unterlagen zu erarbeiten.
650,00 €
(zzgl. MwSt. und Hotelkosten)
10% Ermäßigung ab 3 Personen pro Betrieb und Termin



WL II

Aufsichtsratswahl

KOSTENLOS FÜR ALLE TEILNEHMER

Expertenberatung und Zugang zum AUB Net auch nach dem Seminar

Mehr erfahren

TERMINE

Leider noch keine Termine vorhanden

Als Inhouse-Schulung anfragen?

ZIELE

Die Teilnehmer sollen
  • Grundkenntnisse über das Mitbestimmungsgesetz (MitbestG) erhalten.
  • die Grundlagen der Aufsichtsratswahl kennen.
  • die rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen und Vorschriften umsetzen können.
  • die Aufsichtsratswahl planen, organisieren, durchführen und analysieren.
  • in der Lage sein, die Grenzen zulässiger Wahlwerbung erkennen können.

INHALT

  • Zusammensetzung des Aufsichtsrats
  • Aufgaben, Rechte und Pflichten des Aufsichtsrats
  • Organisatorischer Ablauf von Aufsichtsratswahlen
  • Unmittelbare Wahl/Delegiertenwahl
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Aufgaben des Wahlvorstandes

METHODE

  • Lehrgespräche mit Diskussion
  • Einzel- und Gruppenarbeit mit Präsentation
  • Fallstudien zu Praxisfragen

ZIELGRUPPE

Mitglieder von Hauptwahlvorständen und Unternehmens-/ Betriebswahlvorständen

VORAUSSETZUNGEN

keine

ANERKENNUNG

Nach§ 20 Abs. 3 BetrVG nach Betriebsrats- oder Wahlvorstandsbeschluss

SEMINARZEITEN

2 Tage
Seminarbeginn (Anreisetag): 16.00 Uhr
Seminarende (Abreisetag): 14.00 Uhr

5-20 TEILNEHMER