Betriebs- und Sozialpartnerschaften Header Foto

Betriebs- und Sozialpartnerschaften

In diesem Seminar werden die Teilnehmer mit der Organisation des Betriebsrats, der Betriebsversammlung als Informations- und Ausspracheorgan und dem Wirtschaftsausschuss vertraut gemacht.
1.150,00 €
(zzgl. MwSt. und Hotelkosten)
10% Ermäßigung ab 3 Personen pro Betrieb und Termin



BRS III

Aufgaben der Betriebs- und Sozialpartner

KOSTENLOS FÜR ALLE TEILNEHMER

Expertenberatung und Zugang zum AUB Net auch nach dem Seminar

Mehr erfahren

ZIELE

Die Teilnehmer sollen ihre Kenntnisse
  • in der Entwicklung der Betriebs- und Sozialpartnerschaften und die Auswirkungen auf die Betriebsrätearbeit,
  • der OT-Verbände und Funktionseliten,
  • des Tarifpluralismus,
  • des Betriebsrats als Mitgestalter der Unternehmenspolitik
vertiefen.

INHALT

  • Perspektiven der deutschen Mitbestimmung
  • Betriebsrat-Gesamtbetriebsrat-Konzernbetriebsrat
  • Das Subsidiaritätsprinzip
  • Der Europäische Betriebsrat
  • Die Unternehmensmitbestimmung
  • Internationale Mitbestimmung
  • Das Tarifvertragsgesetz
  • Entwicklung der Tarifpolitik und ihre Auswirkungen auf die Betriebsratsarbeit
  • Der Betriebsrat und die Leiharbeit
  • Das Berufsbildungsgesetz
  • Integrationsvereinbarungen

METHODE

  • Lehrgespräche mit Diskussion
  • Einzel- und Gruppenarbeit mit Präsentation
  • Rollenspiel mit Auswertung

ZIELGRUPPE

  • Betriebsräte und Ersatzmitglieder
  • Interessierte Arbeitnehmer

VORAUSSETZUNGEN

BRS I, BRS II oder vergleichbare Kenntnisse

ANERKENNUNG

Nach § 37 Abs. 6 BetrVG durch Betriebsratsbeschluss

SEMINARZEITEN

4 Tage (Mo - Fr)
Seminarbeginn (Anreisetag): 16.00 Uhr
Seminarende (Abreisetag): 14.00 Uhr

5-20 TEILNEHMER