Interessenausgleich und Sozialplan Header Foto

Interessenausgleich und Sozialplan

Die Teilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, bei Betriebsveränderungen – insbesondere beim Personalabbau – die dem Betriebsrat zustehenden Beteiligungsrechte sachgerecht ausüben zu können.
650,00 €
(zzgl. MwSt. und Hotelkosten)
10% Ermäßigung ab 3 Personen pro Betrieb und Termin



ISP

Interessenausgleich und Sozialplan

KOSTENLOS FÜR ALLE TEILNEHMER

Expertenberatung und Zugang zum AUB Net auch nach dem Seminar

Mehr erfahren

ZIELE

Die Teilnehmer sollen
  • die Beteiligungsrechte des Betriebsrats bei Betriebsänderungen, vor allem beim Personalabbau,
  • die sich daraus ergebenden Gestaltungsmöglichkeiten,
  • die Verfahrensabläufe zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat bei Betriebsänderungen
kennen lernen

INHALT

  • Der Begriff der Betriebsänderung, insbesondere des Personalabbaus
  • Die Verhandlungen zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat anlässlich einer Betriebsänderung
  • Der Inhalt eines Interessenausgleichs
  • Der Inhalt eines Sozialplans
  • Das Einigungsstellenverfahren zum Interessenausgleich und Sozialplan
  • Die betriebsbedingte Kündigung beim Personalabbau

METHODE

  • Lehrgespräche mit Diskussion
  • Einzel- und Gruppenarbeit mit Präsentation
  • Fallstudien zu Praxisfragen
 

ZIELGRUPPE

  • Betriebsräte und Ersatzmitglieder
  • Interessierte Arbeitnehmer

VORAUSSETZUNGEN

keine

ANERKENNUNG

Nach § 37 Abs. 6 BetrVG durch Betriebsratsbeschluss

SEMINARZEITEN

2 Tage
Seminarbeginn (Anreisetag): 16.00 Uhr
Seminarende (Abreisetag): 14.00 Uhr

5-20 TEILNEHMER