Interessenausgleich und Sozialplan Header Foto

Interessenausgleich und Sozialplan

Die Teilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, bei Betriebsveränderungen – insbesondere beim Personalabbau – die dem Betriebsrat zustehenden Beteiligungsrechte sachgerecht ausüben zu können.
650,00 €
(zzgl. MwSt. und Hotelkosten)
10% Ermäßigung ab 3 Personen pro Betrieb und Termin



ISP

Interessenausgleich und Sozialplan

KOSTENLOS FÜR ALLE TEILNEHMER

Expertenberatung und Zugang zum AUB Net auch nach dem Seminar

Mehr erfahren

TERMINE

Leider noch keine Termine vorhanden

Als Inhouse-Schulung anfragen?

ZIELE

Die Teilnehmer sollen
  • die Beteiligungsrechte des Betriebsrats bei Betriebsänderungen, vor allem beim Personalabbau,
  • die sich daraus ergebenden Gestaltungsmöglichkeiten,
  • die Verfahrensabläufe zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat bei Betriebsänderungen
kennen lernen

INHALT

  • Der Begriff der Betriebsänderung, insbesondere des Personalabbaus
  • Die Verhandlungen zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat anlässlich einer Betriebsänderung
  • Der Inhalt eines Interessenausgleichs
  • Der Inhalt eines Sozialplans
  • Das Einigungsstellenverfahren zum Interessenausgleich und Sozialplan
  • Die betriebsbedingte Kündigung beim Personalabbau

METHODE

  • Lehrgespräche mit Diskussion
  • Einzel- und Gruppenarbeit mit Präsentation
  • Fallstudien zu Praxisfragen
 

ZIELGRUPPE

  • Betriebsräte und Ersatzmitglieder
  • Interessierte Arbeitnehmer

VORAUSSETZUNGEN

keine

ANERKENNUNG

Nach § 37 Abs. 6 BetrVG durch Betriebsratsbeschluss

SEMINARZEITEN

2 Tage
Seminarbeginn (Anreisetag): 16.00 Uhr
Seminarende (Abreisetag): 14.00 Uhr

5-20 TEILNEHMER