Leiharbeit / Arbeitnehmerüberlassung Header Foto

Leiharbeit / Arbeitnehmerüberlassung

In Zeiten der Zunahme prekärer Arbeitsverhältnisse nimmt die Arbeitnehmerüberlassung eine herausragende Rolle ein. Die Anforderungen der Flexibilität der Arbeit im Betrieb gehören verstärkt zum Tagesgeschäft der Arbeitnehmervertretungen. Die rechtliche Situation des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) stellt Betriebsräte in zunehmendem Maße vor sich ständig verändernde Herausforderungen.
650,00 €
(zzgl. MwSt. und Hotelkosten)
10% Ermäßigung ab 3 Personen pro Betrieb und Termin



LAR

Arbeitnehmerüberlassung in Unternehmen, Umgang mit Personaldienstleistern

KOSTENLOS FÜR ALLE TEILNEHMER

Expertenberatung und Zugang zum AUB Net auch nach dem Seminar

Mehr erfahren

TERMINE

Leider noch keine Termine vorhanden

Als Inhouse-Schulung anfragen?

ZIELE

Die Teilnehmer sollen
  • Basisinformationen über das Thema Zeitarbeit/ Personaldienstleistung erhalten
  • die Auswirkungen kennen lernen
  • ihre Teilnahme am Prozess beim Einsatz von Personal i.S.d. AÜG erlernen
  • Hintergründe erlangen

INHALT

  • Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG)
  • Informationen über den Faktor „Flexible Arbeit“ in Unternehmen
  • Hintergründe
  • Betrachtung anderer europäischer Länder
  • Rechte und Pflichten des Betriebsrats
  • Tipps und Ratschläge
  • Innerbetrieblicher Umgang mit Fremdpersonal i.S.d. AÜG

METHODE

  • Vortrag
  • Diskussion
  • Einzelarbeit
  • Gruppenarbeit

ZIELGRUPPE

  • Betriebsräte und Ersatzmitglieder
  • Interessierte Arbeitnehmer

VORAUSSETZUNGEN

keine

ANERKENNUNG

Nach § 37 Abs. 6 BetrVG durch Betriebsratsbeschluss

SEMINARZEITEN

2 Tage
Seminarbeginn (Anreisetag): 16.00 Uhr
Seminarende (Abreisetag): 14.00 Uhr

5-20 TEILNEHMER