Mitwirkung und Mitbestimmung des Betriebsrats Header Foto

Mitwirkung und Mitbestimmung des Betriebsrats

Betriebsratspolitik und die Zusammenarbeit von Arbeitgeber und Betriebsrat stellen das Zentrum der täglichen Betriebsratsarbeit dar. Je effizienter und konstruktiver diese Arbeit ist, desto größer ist der Mehrwert der betrieblichen Mitbestimmung für die Arbeitnehmer und das Unternehmen.
1.150,00 €
(zzgl. MwSt. und Hotelkosten)
10% Ermäßigung ab 3 Personen pro Betrieb und Termin



BRS II

Mitwirkung und Mitbestimmung des Betriebsrats

ZIELE

Die Teilnehmer werden ihre Kenntnisse
  • der Betriebsverfassung und der Unternehmensmitbestimmung
  • der Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
  • des gesellschaftspolitischen Umfeldes des Betriebes
  • des praktischen Geschehens innerhalb des Betriebsratsgremiums vertiefen.

INHALT

  • Die Beteiligung des Betriebsrats bei Erstellung der Arbeitsordnung
  • Das Ehrenamt
  • Freistellungen
  • Schulungen
  • Sachverständige des Betriebsrats
  • Behinderungsverbot
  • Benachteiligungsverbot
  • Entgeltsicherung
  • Kündigungs- und Versetzungsschutz
  • Kosten der Betriebsratstätigkeit
  • Die Zusammenarbeit von Arbeitgeber und Betriebsrat
  • Das Betriebspartnerschaftsbarometer als Messlatte für eine konstruktive Zusammenarbeit
  • Gemeinsame Besprechungen
  • Der Betriebsfrieden
  • Das Gleichbehandlungsprinzip
  • Die Geheimhaltungspflicht
  • Betriebsverfassungsrechtliche Sanktionen
  • Die Betriebsvereinbarung
  • Die Betriebsversammlung als Ort der Information und der Aussprache
  • Die konstruktive Zusammenarbeit von Arbeitsgeber und Betriebsrat

ZIELGRUPPE

  • Betriebsräte und Ersatzmitglieder
  • Interessierte Arbeitnehmer

VORAUSSETZUNGEN

BRS I oder vergleichbare Kenntnisse

ANERKENNUNG

Nach § 37 Abs. 6 BetrVG durch Betriebsratsbeschluss

SEMINARZEITEN

4 Tage (Mo - Fr)
Seminarbeginn (Anreisetag): 16.00 Uhr
Seminarende (Abreisetag): 14.00 Uhr

5-20 TEILNEHMER