RESILIENZ: GESUNDES ARBEITEN -  EIN GEWINN FÜR ALLE Header Foto

RESILIENZ: GESUNDES ARBEITEN – EIN GEWINN FÜR ALLE

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum manche Menschen Herausforderungen und Krisen besser meistern als andere? Sie verfügen über eine ganz besondere Eigenschaft: Resilienz. Das ist die Fähigkeit, Herausforderungen zu meistern und auch in stressigen Zeiten gesund zu bleiben. Warum aber sind Krankenstand und Fehltage in den Unternehmen so hoch wie nie? Neben der Eigenverantwortlichkeit jedes Mitarbeiters kann auch auf Team-, Führungs- und Unternehmensebene viel getan werden, um die Widerstandsfähigkeit jedes Einzelnen zu fördern. Sie als Betriebsrat können viel anregen, um diese wichtige Eigenschaft in Ihrem Unternehmen zu verankern.
995,00 €
(zzgl. MwSt. und Hotelkosten)
10% Ermäßigung ab 3 Personen pro Betrieb und Termin



MZBR

Betriebliche Resilienz: Starke Teams für starke Unternehmen

KOSTENLOS FÜR ALLE TEILNEHMER

Expertenberatung und Zugang zum AUB Net auch nach dem Seminar

Mehr erfahren

ZIELE

  • Sie lernen die zentralen Resilienzfaktoren und ihre Bedeutung auf der betrieblichen Ebene kennen.
  • Sie erfahren, welche Maßnahmen ein Unternehmen ergreifen kann und welche Voraussetzungen es schaffen muss, um ein „Resilienzprogramm“ im Unternehmen zu verankern.
  • Sie können zielgerichtete Maßnahmen anregen und so zur Entwicklung einer resilienten Organisationskultur beitragen.

INHALT

  • Was ist Resilienz? - Die sieben Säulen der Resilienz - Bedeutung für den betrieblichen Alltag · Das resiliente Unternehmen - Was bedeutet Resilienz für Unternehmen? - Was macht ein resilientes Unternehmen aus? - Welche Bedeutung haben Unternehmenskultur und Werte? - Wie funktioniert resilienzorientierte Führung?
  • Resilienz im Team - Wie sieht ein resilientes Team aus? - Was bewirkt Resilienz in Teams? - Grundlagen der Teamentwicklung - Bedeutung für die Arbeit im BR-Gremium
  • Resilienz im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements - Rechtliche Rahmenbedingungen - Analyse der Ressourcen im Unternehmen - Maßnahmen zur Förderung der persönlichen Resilienz der Mitarbeiter, der Team-Resilienz und organisationalen Resilienz - Gestaltungsmöglichkeiten als Betriebsrat

ZIELGRUPPE

Betriebsräte und Ersatzmitglieder, Führungskräfte, Sozialbetreuer, Personalmitarbeiter, Betriebsärzte, Sicherheitsfachkräfte, SBV

VORAUSSETZUNGEN

keine

ANERKENNUNG

Nach § 37 Abs. 6 BetrVG durch Betriebsratsbeschluss

SEMINARZEITEN

3 Tage (Mo - Do)
Seminarbeginn (Anreisetag): 16.00 Uhr
Seminarende (Abreisetag): 14.00 Uhr

5-15 TEILNEHMER