Digitalisierung ist eigentlich kein neuer Trend, da heute schon sehr viele Menschen sowohl privat als auch in den Unternehmen mit Computern arbeiten. Zur „Wirtschaft 4.0“ wird es allerdings kommen, wenn Digitalisierung in Kombination mit Automatisierung und Vernetzung zur Anwendung kommt. Hier ist der Betriebsrat vor neue Herausforderungen gestellt.

1.195,00 €
(zzgl. MwSt. und Hotelkosten)
10% Ermäßigung ab 3 Personen pro Betrieb und Termin

4 Tage (Mo – Fr)
Seminarbeginn (Anreisetag): 16.00 Uhr
Seminarende (Abreisetag): 14.00 Uhr

Kostenlos für alle Teilnehmer

Expertenberatung und Zugang zum AUB Net auch nach dem Seminar

Ziele

Das Seminar führt in die rechtlichen Entwicklungen der Wirtschaft 4.0 ein und gibt zahlreiche Hinweise zum Umgang mit möglichen Auswirkungen auf den eigenen Betrieb. Lernen Sie die Risiken und Veränderungsprozesse im Betrieb kennen.

Inhalt

  • Die vier „Industrierevolutionen
  • Wirtschaft 4.0: Smart Factory und Big-Data
  • Zentrale Erkenntnisse für den Erfolg von „Wirtschaft 4.0“
  • Technische und ökonomische Merkmale der Digitalisierung
  • Chancen der Digitalisierung
  • Herausforderungen durch Digitalisierung
  • Zukunftsfrage: Wie werden wir morgen arbeiten?
  • Heutige Aussagen für die Vision „Wirtschaft 4.0“ Arbeitgeberseite Deutscher Juristentag

Gewerkschaften

  • Die Beteiligung des Betriebsrats in der „Wirtschaft 4.0“ Unterrichtungs-und Beratungsrechte Beteiligung des Betriebsrats bei Bildungsmaßnahmen Beteiligung des Betriebsrats bei der Flexibilisierung von Arbeitszeit und Arbeitsort Beteiligung des Betriebsrats bei der Beschäftigungssicherung Neue Formen der Beschäftigung Durchsetzungsmöglichkeiten des Betriebsrats Die Attraktivität des Betriebsrats in der Belegschaft Die Attraktivität des Betriebsrats gegenüber dem Arbeitgeber
  • Aufstellung eines Maßnahmenkatalogs

Termine

Keine Termine gefunden

Zielgruppe

Betriebsräte und Ersatzmitglieder

Voraussetzungen

keine

Anerkennung

Nach § 37 Abs. 6 BetrVG durch Betriebsratsbeschluss

Teilnehmer

5-15 Teilnehmer

Sind Sie schon
überzeugt?
Online Mitgliedsantrag
Sie wollen mehr
wissen?
AUB Ansprechpartner